Berufliche
Trainings-
zentren

26.02.2018

Zusätzliches Mittagsmenü!!!

Liebe Gäste unserer Mittagskantine,

ab dem 05. März 2018 freuen wir uns, Ihnen täglich (außer Donnerstags) ein weiteres Gericht anbieten zu können.

Das Menü 3 wird sich in Zukunft aus vier verschiedenen Gerichten zusammensetzen, die sich wöchentlich abwechseln werden.

Wir starten in der Woche vom 05.03 bis 09.03.2018 mit dem Menü:

Zigeunerschnitzel, Pommes Frites und einem Beilagensalat für 4,60 €.

 

Weiter geht es in der Woche vom 12.03. bis 16.03.2018 mit dem Menü:

Hausgemachte Spaghetti Bolognese mit Beilagensalat für 4,60 €.

 

Guten Appetit wünscht Ihnen das Küchenteam.

Weiterlesen …

12.02.2018

Jeden Donnerstag "Offene Sprechstunde" des BTZ

Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Paderborn ist eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation für Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung und / oder einer seelischen Krise, Ihre berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben können und sich mit der individuellen sowie ganzheitlichen Unterstützung des BTZ beruflich neu orientieren möchten.

Neben fachspezifischen Unterrichten, psychosozialen Gruppen und ergotherapeutischen Angeboten, haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit, sich durch betriebliche Phasen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erproben.

Interessierte und betroffene Menschen können sich in der "Offenen Sprechstunde" des BTZ ausführlicher über die Angebote informieren. Diese findet immer donnerstags von 10 - 12 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt: Berufliches Trainingszentrum (BTZ) Paderborn Friedrich-List-Straße 47 33100 Paderborn Martina Fischer Tel.: 05251 15292-51 E-Mail: martina.fischer@btz.de Tatjana Paul-Nissen Tel.: 05251 15292-13 E-Mail: tatjana.paul@btz.de

Weiterlesen …

10.01.2018

Erfolgreiche Spendenaktion zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V.

Sowohl die Teilnehmer der beruflichen Trainingsmaßnahmen, als auch die Mitarbeiter des Beruflichen Trainingszentrum Paderborn (BTZ), haben zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V. auf Geschenke zu Weihnachten verzichtet. Zusätzlich wurde in der Kantine des BTZ eine Spendenbox installiert, so dass auch externe Gäste die Möglichkeit hatten, einen finanziellen Beitrag zu leisten. Insgesamt kam auf diese Weise ein Spendenbetrag von 446,75 € zu Stande, der an Lichtblicke e.V. überwiesen worden ist. 

Gerne können sich Interessierte auf der Homepage der Aktion Lichtblicke e.V. über die Arbeit des Vereins informieren und selbst spenden: www.lichtblicke.de

 

Weiterlesen …

22.12.2017

BTZ Paderborn unterstützt Notübernachtungsstelle des Vereins KIM – Soziale Arbeit e.V.

Seit 1973 unterstützt der Verein KIM – Soziale Arbeit e.V. Menschen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, durch konkrete auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Hilfsangebote. Die Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Paderborn gGmbH unterstützt die Notübernachtungsstelle des Vereins mit Sachspenden.

Die Mitarbeiter des BTZ verzichten in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke und spenden stattdessen Pflegeprodukte im Wert von 200 € an Menschen, die in der Notübernachtungsstelle eine Unterkunft finden. „Wir Mitarbeiter schätzen die Arbeit von KIM sehr und wissen wie wichtig ein geschützter Schlafplatz ist. Nicht jeder Mensch hat ein zu Hause wo er sich geborgen fühlt, umso wichtiger sind Notunterkünfte, wie sie der Verein KIM anbietet. Eine tolle Arbeit mit einem gut durchdachten Konzept, das nicht nur ein Bett für die Nacht bietet.“, sagt Julia Gockel, Fachtrainerin im BTZ.

Wer Fragen zu den sozialen Angeboten des Vereins hat oder gerne selbst spenden möchte, kann sich entweder auf der Internetseite www.kim-paderborn.de informieren oder sich persönlich an Herrn Günter Helling, Geschäftsführer des Vereins KIM – Soziale Arbeit e. V. oder an Herrn Andreas Beisbart, Sozialpädagoge in der Organisation unter der Telefonnummer: 05251 25100 wenden.

Weiterlesen …

19.12.2017

„Aktion Benni & Co e.V."

"Duchenne-Muskeldystrophie“ (DMD) ist eine unheilbare Erkrankung. Die Diagnose verändert das Leben der Familie nicht nur schlagartig, sondern auch dauerhaft. Die Deutsche Duchenne Stiftung und die Aktion Benni & Co e.V. setzen sich dafür ein, die Forschung zur Entwicklung von Therapien bei Duchenne Muskeldystrophie zu forcieren und die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern.

DMD betrifft fast ausschließlich Jungen, die dauerhaft und ohne Aussicht auf Heilung an einen Rollstuhl gefesselt sind. Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Paderborn unterstützt mit einem Beitrag von 500 Euro die wertvolle Arbeit der Aktion Benni & Co e.V. Uwe Hermann ist selbst Vater eines erkrankten Kindes und engagiert sich für die Aktion: „Mit der Spende des BTZ wird ein wichtiger Beitrag zu einem lebenswürdigen Aufwachsen unserer betroffenen Kinder geleistet!“ Als eine der Leiterinnen des BTZ überreichte Frau Doris Kollmann den Spendenscheck an Uwe Hermann, der auch als pädagogischer Mitarbeiter im BTZ angestellt ist.    

Wer Fragen zu der Aktion hat oder gerne spenden möchte, kann sich entweder an Uwe Hermann, E-Mail: uwe.hermann@btz.de wenden oder sich auf der Internetseite des Vereins: www.aktionbenniundco.de über die Arbeit der Deutschen Duchenne Stiftung und der Aktion Benni & Co e.V. informieren.

Weiterlesen …

Kostenloses Infomaterial

Alle Downloads