Wir
über uns

Wer sind wir?

Die Einrichtungen der „Beruflichen Trainingszentren der Stiftung Bildung & Handwerk (BTZ) gGmbH“ bieten seit mehr als 20 Jahren erfolgreich Rehabilitationsmaßnahmen für psychisch erkrankte Erwachsene an.

Seitdem wurde eine Vielfalt an Trainingsmethoden und -möglichkeiten entwickelt und erprobt. Mittels individuell abgestimmter Diagnose- und Trainingsprogramme können so berufliche Qualifikationen und soziale Kompetenzen analysiert, verbessert oder erworben werden.

Ergänzend dazu unterstützt das BTZ Paderborn im Rahmen des „Ambulant betreuten Wohnens“ Klienten mit einer psychischen und/oder Suchterkrankung bei der Wiederherstellung einer selbstbestimmten sowie eigenverantwortlichen Lebensführung.

Die Stiftung Bildung & Handwerk mit Sitz in Paderborn ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich dem Ziel verpflichtet hat, Bildung über alle Lebensabschnitte zu fördern. Sie agiert als Dachorganisation der SBH-Gruppe, die zu den führenden Bildungsdienstleistern in Deutschland gehört.

Netzwerkaktivitäten der BTZ

Die BTZ sind Mitglied in verschiedenen Verbänden und Arbeitsgemeinschaften. Durch Austausch und Kontakte werden den Teilnehmenden mit psychischen Erkrankungen oder Beeinträchtigungen bestmögliche Hilfestellungen geboten.

Regionale Aktivitäten des BTZ

Jedes BTZ unterstützt gemeinnützige und regionale Aktionen, z. B. sozial-ökologische Projekte zur Wiederverwertung von Plastik – „Deckel gegen Polio“. An jedem Standort gibt es ein stadtspezifisches „Deckeltier“, das auch von interessierten Organisationen und Unternehmen für eine Deckelsammlung ausgeliehen werden kann.

Eine Sammlung von Kronkorken gegen Darmkrebs, die Sammlung von Alt-Kleidern für bedürftige Familien und auch die Durchführung von einfachen Reparaturarbeiten für gemeinnützige Einrichtungen sind Beispiele für das große Engagement.

Wichtige Informationen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind weiter für Sie da!

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin für Sie erreichbar und bieten unsere Dienstleistungen an. Hierzu zählt, dass wir für Sie telefonisch oder per Mail erreichbar sind und als kompetente Ansprechpersonen sowie Beraterinnen und Berater u.a. auch durch virtuelle Coachings zur Verfügung stehen.

Durch den Erlass des Landesministeriums NRW dürfen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit dem 18.03.2020 bis auf Weiteres keinen persönlichen Kontakt mehr zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den von uns betreuten Maßnahmen haben. Deswegen stellen wir die Fortführung unserer Angebote wie oben beschrieben sicher.

Unsere Standorte mussten wir für den Publikumsverkehr schließen.

Natürlich stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch für alle Ansprechpartnerinnen und -partner der Auftraggeber unseres Hauses zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kostenloses Infomaterial

Alle Downloads

Themenbereiche der BTZ